Eindrücke von der BVO Kulturfahrt 2017

Eingetragen bei: Veranstaltungen | 0
Organisation: Ton van Lier
Text-Verfasser: Birgit Bergmann
Fotos: Birgit Bergmann

Die Kulturfahrt 2017 stand unter dem Motto „industrielles Kulturerbe“ und führte uns in den westlichsten Teil Deutschlands.

Kulturfahrt 1. Tag – 05.05.2017

Bereits um 7 Uhr ging die Reise in Ottendichl los. Der sehr nette und kompetente Busfahrer Mario brachte uns zur ersten Station, dem traditionellen 2. Frühstück auf einer Autobahnraststätte. Nach der Stärkung ging die Fahrt nach Hauenstein, wo wir die gläserne Schuhfabrik von Josef Seibel besichtigen konnten. (In den Produktionsräumen war das Fotografieren nicht erlaubt).

Anschließend fuhren wir nach Pirmasens und bezogen dort unsere Zimmer im Hotel „Alt Pirmasens“. Vor dem gemeinsamen Abendessen war noch Zeit die Stadt etwas zu erkunden.

Kulturfahrt 2. Tag – 06.05.2017

Nach dem Frühstück fuhren wir nach Völklingen um das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, ein ehemaliges Eisenwerk zu besuchen. Bei der Führung durch die Hochofenanlagen wurden uns die Prozesse der Eisengewinnung anschaulich gemacht. Ein Besuch der Urban-Art Biennale auf dem Gelände rundete die Besichtigung mit sehr eindrucksvollen Bildern ab.

Weiter ging die Fahrt nach Frankreich, nach Petite-Rosselle zum Schaubergwerk La Mine Wendel. Hier wurde uns bei einer Führung unter Tage im ehemaligen Bergwerk die sehr schwere Arbeit der Bergleute bei der Kohlengewinnung erklärt.

Das Abendessen nahmen wir im Kuchems Brauhaus in der Innenstadt von Pirmasens ein. Das Trio Mississippi Tree, unterhielt uns beim Essen mit flotter Musik und zum Ausklang des Abends wurde fleißig das Tanzbein geschwungen.

Kulturfahrt 3. Tag – 07.05.2017

An unserem letzten Tag stand die Besichtigung des Unesco Weltkulturerbe Kloster Maulbronn auf dem Programm. Die ehemalige Zisterzienserabtei gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen.

Nach einem letzten gemeinsamen Essen ging die Fahrt wieder Richtung Ottendichl.

Mit vielen neuen Eindrücken kamen wir pünktlich zuhause an und sind schon gespannt wohin uns die die Kulturfahrt der BVO 2018 bringen wird. Dankeschön an den Organisator und den Fahrer.