Datenschutzerklärung personenbezogener Daten

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button), Google +1 und Twitter

Die üblichen Social-Media-Buttons – wie der Facebook-Like-Button, Google +1, Twitter, usw. – stellen ein erhebliches Datenschutzproblem dar. Im Hintergrund wird unbemerkt ein Kontakt zu den Servern der sozialen Netzwerke hergestellt und das individuelle Surf-Verhalten des Nutzers (User Tracking) aufgezeichnet. Dies geschieht selbst dann, wenn Sie nicht in einem dieser Netzwerk eingeloggt sind oder sogar wenn Sie noch nicht mal Mitglied dieser Netzwerke sind. Darunter leiden Datenschutz und Privatsphäre.

Dennoch wollen wir Ihnen nicht die Teilen-Funktion nicht vorenthalten. Denn bei all den Bedenken ermöglicht es ja auch einen Informationsaustausch der Nutzer untereinander. Zum Schutz vor Ihrer Privatsphäre, setzen wir auf dieser Website die datenschutzfreundliche Alternative Shariff ein.

Logo des Projektes <b>Schariff</b> von der Computerzeitschrift <i>c't - Magazin für Computertechnik</i> des Heise Zeitschriftenverlages

Bei Shariff handelt es sich um ein Projekt der Computerzeitschrift c’t – Magazin für Computertechnik des Heise Zeitschriften Verlages. Dabei werden die üblichen Share-Buttons der Social Networks ersetzt. Ein direkter Kontakt zwischen Social Network und Ihnen wird erst hergestellt, wenn Sie aktiv auf den Share-Button klicken. Damit verhindert Shariff, dass sie auf jeder besuchten Seite eine digitale Spur hinterlassen, und verbessert den Datenschutz. Da Shariff als Zwischeninstanz auftritt, erfragt der Server der BVO direkt die Anzahl der Likes bei Facebeook, Google und Twitter und stellt diese in der Anzeige dar.

Diese und ähnliche Lösungen werden von vielen anderen Websites verwendet, darunter etwa die Stadtportale von München und Stuttgart. Für weitere Informationen zu Schariff sei auf folgende Websites verwiesen: